Burnout Therapie Berlin: Gemeinsam Stärke zurück gewinnen

 

Das Burnout Syndrom ist für den Betroffenen ein schwer erfassbarer Zustand: Die Entwicklung verläuft zumeist schleichend. Selten sind Betroffene in der Lage zu erkennen, ob sie “einfach nur gestresst” sind und sich nach einer gewissen Zeit selbst wieder fangen werden. Oder ob sie gerade dabei sind, in eine Situation ohne Aussicht auf Besserung hinein zu manövrieren - an deren Ende ein vollständiger Zusammenbruch stehen kann. Unter ähnlichen Zweifeln leiden auch oft Menschen, die von einer Depression betroffen sind.

Gewisse Symptome deuten darauf hin, dass ein Burnout Syndrom vorliegt und eine Verhaltenstherapie in Berlin empfehlenswert ist.

 

Welche Symptome sind Warnsignale?

Das Gefühl großer körperlicher und/oder psychischer Erschöpfung und Lustlosigkeit gehören zum Burnout, betreffen aber auch Personen, die nicht unbedingt Hilfe von einem Therapeuten suchen müssen. Folgende Symptome können Ihnen einen Hinweis darauf geben, dass Sie tatsächlich unter Burnout leiden:

  • Wachen Sie mitten in der Nacht auf und grübeln über Dinge, die Ihre Arbeit betreffen?
  • Leiden Sie allgemein unter Schlafstörungen?
  • Können Sie nach Feierabend schlecht abschalten?
  • Grübeln Sie in Ihrer Freizeit über Schwierigkeiten, die Sie bei der Arbeit zu bewältigen haben?
  • Lassen Sie oft private Termine ausfallen, weil Sie sich zu müde fühlen?
  • Ziehen Sie sich aus dem sozialen Leben zurück?
  • Empfinden Sie Aktivitäten, die eigentlich Ihre Freizeit betreffen und Freude bereiten sollten, oft als anstrengend und auslaugend?
  • Leiden Sie oft unter Lustlosigkeit?
  • Sind Sie oft verspannt und finden nur schwer eine Möglichkeit zur Entspannung?
  • Erkranken Sie oft?

Und zu Ihrer Persönlichkeit:

  • Sind Sie ein besonders pflichtbewusster Mensch?
  • Haben Sie in großes Verantwortungsgefühl?
  • Sind Sie ein besonders ehrgeiziger Mensch?
  • Können Sie schlecht “Nein” sagen?

Alle diese Punkte können Hinweise geben oder sogar Alarmsignale für die Gefährdung Ihrer Gesundheit darstellen. Sie müssen nicht alle auf Sie zutreffen und dennoch können Sie unter Burnout leiden. Und natürlich ersetzt die Beantwortung dieser Fragen keine gesicherte Diagnose von Ihrem Psychotherapeut Berlin.

 

Viele Betroffene ignorieren alle Signale und arbeiten einfach weiter - mit fatalen Folgen. Am Ende des Prozesses stehen allzu oft massenhaft Fehlzeiten durch Krankschreibungen oder vollständige Berufsunfähigkeit. Lassen Sie es nicht so weit kommen! Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie mich nach den Möglichkeiten einer Burnout Therapie Berlin. Für den Fall, dass eine Verhaltenstherapie sinnvoll erscheint, begleite ich Sie als Patienten gern und stehe mit Beratung und Hilfe zur Seite.

Übrigens: Burnout betrifft selbstverständlich nicht nur Berufstätige. Wenn Sie beispielsweise Angehörige pflegen oder eine große Familie haben, für die Sie verantwortlich sind, können Sie ebenfalls unter Burnout leiden. Die Ursachen sind so zahlreich und verschieden wie die Betroffenen halt.

 

 

 

Schützen Sie sich: Burnout eigenständig verhindern

  • Sie können viele Dinge tun, die Ihnen helfen, ein Burnout Syndrom und ein Übermaß an Stress von Anfang an zu vermeiden:
  • Übernehmen Sie nicht jede Aufgabe bei der Arbeit - grenzen Sie sich ab, wenn nötig.
  • Geben Sie Verantwortung an andere ab. Vertrauen Sie mehr auf Ihre Mitmenschen!
  • Machen Sie kleine Pausen bei der Arbeit: Gehen Sie kurz aus dem Raum, laufen Sie einfach mal die Treppe hinauf und hinab. Schauen Sie einfach mal aus dem Fenster. Denken Sie in diesen kurzen Momenten bewusst an andere Dinge.
  • Verbringen Sie Zeit in der Natur oder gehen Sie spazieren.
  • Machen Sie Sport, aber überfordern Sie sich dabei nicht. Vermeiden Sie jeden Ehrgeiz.
  • Lernen Sie wenn möglich Entspannungstechniken wie Autogenes Training, Yoga oder andere.
  • Nehmen Sie sich auch in Ihrer Freizeit nie zu viele Dinge vor. Lassen Sie sich niemals von dem Gedanken leiten, Sie könnten etwas verpassen.
  • Ernähren Sie sich bewusst und planen Sie genug Zeit für die Mittagspause und ähnliche Gelegenheiten ein.
  • Achten Sie auf feste Schlafenszeiten.

 

Verhaltenstherapie als Burnout Therapie

Ich biete in meiner Praxis in Berlin insbesondere eine Verhaltenstherapie zur Behandlung des Burnout Syndroms an. Diese Form hat sich in diesem Bereich als sehr hilfreich erwiesen. Ziel dieser Form der Psychotherapie - speziell der kognitiven Verhaltenstherapie - ist es, langfristig negative Gedanken durch positive Gedanken zu ersetzen. Sie lernen in der Therapie, ihre eigenen Gefühle und Gedanken genauer wahrzunehmen und auszudrücken. Wir trainieren gemeinsam, wie Sie sich gegen den Druck, der von außen auf Sie ausgeübt wird, besser zur Wehr setzen können und stärken Ihr Selbstbewusstsein. Sie üben in der Burnout Therapie, wie Sie kreativ Konflikte und Stress bewältigen können. Ziel dieser Therapien ist es, Ihre Verhaltensweisen nachhaltig zu ändern - denn diese haben dazu beigetragen, dass Sie unter Burnout leiden. Manchmal empfiehlt es sich, eine Burnout Therapie als Gruppentherapie zu absolvieren: Der Austausch mit anderen Betroffenen eröffnet neue Perspektiven und zeigt vielfältige Möglichkeiten auf, mit der Situation konstruktiv umzugehen.

Tel. 030 - 814 11 17

Herbert Marten