Stress bewältigen: So lernen Sie wieder entspannen

Arbeit, Ausbildung oder Studium, Familie, Partner und Freunde, Sport, Musik und andere Hobbys – alle Komponenten eines glücklichen Lebens unter einen Hut zu kriegen, ist gar nicht so einfach. Überall präsent zu sein und alles perfekt innerhalb bestimmter Fristen zu erledigen, stresst Körper und Seele gleichermaßen. Insbesondere in der heutigen Gesellschaft ist der Druck enorm. Und wer sich damit nicht auseinandersetzt, läuft Gefahr tatsächlich krank zu werden. Eine Therapie zur Stressbewältigung Berlin kann helfen, wieder zurück in eine gesunde Balance zu finden.

 

Wenn Stress krank macht

Stress kann zu ernsthaften Erkrankungen führenStress an sich ist ganz normal und war dem Menschen schon bekannt, da gab es noch keine Uhren, Abgabetermine und ständig aufblinkenden Handys. Ein gewisses Stress-Level ist auch gut, denn es macht uns leistungsfähiger.

Doch hält die Stresssituation sehr lang an oder kehrt sie regelmäßig wieder, wird es zur Belastung und macht krank. Die Anspannung äußert sich in vielen Symptomen: Unwohlsein und Übelkeit, körperliche Beschwerden vom Augenzucken bis hin zu starken Schmerzen, Nervosität, Gereiztheit, Depressionen und Panikattacken schränken das Leben ein.

Mit den folgenden Tipps zum Stressmanagement können Sie von Beginn an Stress bewältigen und damit umgehen.

 

Den Zwang überwinden

Sagen Sie oft “Ich muss..”? Viele neigen dazu, sich selbst den meisten Stress zu machen. Natürlich gibt es einige wichtige Dinge, die tatsächlich sein “müssen”. Doch die Gewichtung spielt hier eine elementare Rolle. Sicher sind Ihre Freunde nicht böse, wenn Sie mal ein Treffen absagen oder Ihr Chef wird Ihnen nicht kündigen, weil Sie für eine Aufgabe mal etwas mehr Zeit benötigen. Lernen Sie, dass es nicht immer “Ich muss (noch)…” heißt, sondern bleiben Sie realistisch und gehen die Dinge dafür mit “Ich werde…” an.

 

Zeit für sich selbst nehmen bei Stress

Zeit für Sie selbst

Für Meetings, Freunde und Hobbys machen Sie wie selbstverständlich Platz im Terminkalender – und für sich selbst? Sie sind mindestens genauso wichtig! Planen Sie sich jeden Tag mindestens eine halbe Stunde Zeit für sich selbst ein und nutzen Sie diese für Tätigkeiten, die Ihnen tatsächlich guttun. Lesen oder ein Hörbuch hören, Musik machen, aktiv entspannen oder spazieren gehen sind gute Möglichkeiten, zumindest für diese Zeit am Tag abzuschalten. Telefon, Mails und Gedanken über Probleme haben hierbei nichts zu suchen und diese Verabredung mit sich selbst darf nicht verschoben werden!

 

Sport für die körperliche Auslastung

Menschen, die viel Zeit im Sitzen verbringen (wie es beim klassischen Bürojob der Fall ist), fühlen sich meist geistig total erschöpft und gleichzeitig körperlich nicht ausgelastet. Für eine bessere Balance zwischen Physis und Psyche sind sportliche Aktivitäten von Vorteil, bei denen Ihre Gedanken freien Lauf haben. Joggen, Rad fahren oder alternativ Laufband, Stepper und Crosstrainer sind perfekt, da der Körper wie von selbst arbeiten kann, ohne dass sich der Kopf stark konzentrieren muss. Nach dem Sport werden Sie dank der Bewegung Ausgeglichenheit und angenehme Erschöpfung empfinden.

 

Prinzip von Anspannung und Entspannung

Zur Entspannung von Körper und Geist eignen sich Yoga, Autogenes Training, Tai Chi oder die klassische Meditation. Mit diesen Methoden zur Muskelentspannung können Sie sich wie einen Computer “herunterfahren” und anschließend mit neuer Energie starten. Die regelmäßigen Auszeiten helfen Ihnen, einen klaren Kopf zu bekommen, Verspannungen zu lösen und in stressigen Situationen generell ruhiger zu bleiben.

 

Sie sind nicht perfekt!

Auch wenn es schwerfällt, müssen Sie sich diesen Fakt eingestehen. Sie werden ab und zu Fehler machen, vor allem, wenn Sie aufgrund von Stress nicht mehr wissen, wo Ihnen der Kopf steht. Außerdem sind Fehler menschlich und gehören für Sie wie für alle anderen Menschen einfach zum Leben dazu.

 

“Nein” sagen

Um nett zu sein und andere nicht zu enttäuschen, helfen Sie oft aus und übernehmen Gefälligkeiten? Lernen Sie, “Nein” zu sagen, damit Sie sich am Ende nicht zu viel aufbürden. Fühlen Sie sich nicht für alles und jeden verantwortlich und helfen Sie nur, wenn es Ihnen tatsächlich möglich ist.

 

Gemeinsam zum Ziel

Trotz größter Anstrengungen fallen Sie immer wieder in alte Muster zurück? Dann nutzen Sie den Austausch mit anderen Personen, um Ihre Probleme und auch Erfolge zu teilen. Sagen Sie Ihrem besten Freund, was Ihnen auf der Seele liegt und wie Sie daran arbeiten möchten. Oder kommunizieren Sie auf Plattformen im Internet oder Seminaren zur Sressbewältigung Berlin mit ganz fremden Personen.

Darüber zu reden hilft Ihnen dabei, sich selbst bei der neuen Mission “Stressreduzierung” zu steuern. Ihr Gegenüber hat außerdem vielleicht hilfreiche Tipps aus eigenen Erfahrungen oder Sie können Ihre erprobten Methoden weitergeben.

 

Gesunde Ernährung für weniger Stress

Beim Stressabbau hilft neben körperlicher Betätigung auch gesundes Essen! Nehmen Sie sich die Zeit und kochen Sie selbst. Probieren Sie neue Rezepte aus und genießen Sie Ihr Essen anschließend ganz bewusst ohne Smartphone oder Zeitung. Fettige und zuckerhaltige Nahrungsmittel, nach denen es vielen im Stress lüstet, stillen Heißhunger nur kurzfristig und beanspruchen den Körper zusätzlich.

 

Professionelle Hilfe suchen

So einfach diese Tipps klingen mögen, oft sind sie gar nicht so leicht in den Alltag zu integrieren. Wenn Sie es trotz aller Bemühungen nicht schaffen, den Stress zu bewältigen, sollten Sie eine professionelle Therapie in Erwägung ziehen. Warten Sie nicht in der Hoffnung, dass es doch von selbst besser wird. Meist ist das Gegenteil der Fall und die enorme Belastung kann sich bis hin zum Burnout steigern.

 

Gern stehe ich Ihnen zur Verfügung, sowohl für ein beratendes Gespräch wie auch für eine psychotherapeutische Behandlung, zum Beispiel im Rahmen von Burnout Therapien Berlin. Gemeinsam finden wir Wege, wie der Stressabbau für Sie nachhaltig erfolgreich ist. Wir ergründen, warum sich so viel Stress ansammelt und wie Sie diesen bewusst kontrollieren können. Mit der Verhaltenstherapie Berlin kann die Stressbewältigung Ihnen zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Kontaktieren Sie mich telefonisch, per Mail oder über das Kontaktformular – ich bearbeite Ihr Anliegen so schnell wie möglich!

COVID-19: AKTUELLE HINWEISE ZUR PSYCHOTHERAPEUTISCHEN VERSORGUNG:

+++Meine Praxis ist für Sie regulär geöffnet +++
Sie können Ihre Termine weiterhin wahrnehmen oder sich als Neupatient/in bei mir melden.

In der Praxis:
Ich halte die derzeitigen Hygiene-Vorgaben ein und habe Vorkehrungen getroffen, um den empfohlenen Mindestabstand zu wahren.

Online-Therapie:
In der aktuellen Ausnahmesituation biete ich Ihnen außerdem die Möglichkeit, unsere Sitzung per Video-Telefonie durchzuführen. Die Video-Sitzungen sind von der kassenärztlichen Vereinigung genehmigt und dienen dazu, die Therapie von zu Hause aus zu ermöglichen – insbesondere unter diesen herausfordernden Umständen.

Ich bin für Sie da! Online und vor Ort in der Praxis.
Falls Sie zu den oben genannten Maßnahmen Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Bitte bleiben Sie gesund!
Ihr Dipl.-Psych. Herbert Marten